Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Blick von Saint-Exupéry auf Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Genau hundert Jahre ist es her, seit der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry einen Teil seiner Gymnasialjahre in Freiburg verbracht hat. Er weilte damals in der Villa Saint-Jean, dort, wo sich heute das Kollegium Heilig Kreuz befindet. Freiburg Tourismus Region legt nun ein kleines Büchlein mit einer Comic-Geschichte vor, in der Antoine de Saint-Exupéry durch die Stadt Freiburg führt, zusammengestellt vom Illustrator Ludo Hartmann und dem Historiker Alain-Jacques Tornare. Das Bändchen, das auf Französisch, Deutsch und auf Englisch erhältlich ist, kostet zehn Franken. Laut Mitteilung wird Freiburg Tourismus Region ab diesem Sommer Führungen durch die Stadt anbieten, in denen Freiburg durch die Augen des Schriftstellers gesehen werden kann, welcher «Der kleine Prinz» geschrieben hat.

njb

Mehr zum Thema