Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Freiburger Tourismus lebt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Kanton vernetzt den Tourismus, die Stadt setzt auf Kongresse und Kultur

Anlässlich der gestrigen Generalversammlung hat der kantonale Freiburger Tourismusverband seinen neuen Internetauftritt präsentiert. Mit wenigen Mausklicks lässt sich auf der Homepage ein Überblick über die Ferien- und Freizeitangebote des Kantons schaffen. Neben der virtuellen Vorbesichtigung des Angebots können beispielsweise die Betten in der gewählten Unterkunft bereits vom eigenen Computer aus reserviert werden.

Eine der drei integrierten und vernetzten Regionen ist «Freiburg und Umgebung». Laut Albert Bugnon, Direktor von «Freiburg Tourismus» will sich Stadt und Umgebung vermehrt auf den Kongress- und Kulturtourismus konzentrieren. Die Zunahme der Hotelnächte im vergangenen Jahr habe gezeigt, dass man auf die richtige Karte setze. 168000 Übernachtungen wurden verbucht, was im Vergleich zum Vorjahr einer Erhöhung von 4,3 Prozent entspricht. Zugenommen hat vor allem die Zahl der Touristen aus England.

Mehr zum Thema