Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Jahrgängerverein 1947 hat die Jass-Saison abgeschlossen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jahrgängerinnen und Jahrgänger 1947 von Deutschfreiburg haben sich während des Winters jeden Monat einmal zum geselligen Jass-Nachmittag getroffen. Im Senslerhof in St. Antoni haben jeweils 12 bis 18 Jahrgängerinnen und Jahrgänger beim Schweizer Nationalsport gemeinsam gemütliche Stunden verbracht. Am 5. April wurde mit einem Jassturnier und anschliessenden Nachtessen im Senslerhof die Jass-Saison beendet. Den Siegerpreis, einen Lebensmittelkorb gestiftet von der letztjährigen Siegerin Miggi Riedo, konnte der Zweitplatzierte Alois Dietrich in Empfang nehmen. Denn die Gewinnerin vom Jahr 2016 hat nochmals zugeschlagen und überlegen den ersten Rang für sich beansprucht. Miggi hat jedoch grosszügig auf den Preis verzichtet.

Übers Jahr beschränken sich die Aktivitäten des Vereins auf die Generalversammlung mit Unterhaltungsabend sowie eine Wanderung. Bei guten Schneeverhältnissen wird im Winter auch ein Skitag mit Hüttenplausch auf der Riggis­alp bei Robert Stadelmann angeboten. Im vergangenen Winter ist dieser Plauschtag leider wegen den Wetterkapriolen buchstäblich ins Wasser gefallen.

In diesem Jubiläumsjahr unternehmen die Jahrgänger 1947 an Stelle der Wanderung einen zweitägigen Ausflug ins Burgund; auf diese Reise freuen sich alle.

Mehr zum Thema