Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Orchesterverein begeisterte das Publikum mit Elan und Frische

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Der Orchesterverein Düdingen darf als Traditionsverein angesehen werden.» Mit diesen Worten begrüsste Präsident Walter von Niederhäusern die Zuhörerinnen und Zuhörer am Wochenende vom 30. April und 1. Mai im Podium in Düdingen zum Frühlingskonzert des Orchestervereins. Das weitherum einzigartige Orchester in dieser Formation blickt schon auf 122 Jahre aktives Musizieren zurück. Vom stolzen Alter merkte man am Frühlingskonzert im Podium aber nichts – mit grosser Frische und viel Elan trug das Orchester während fast zwei Stunden Stücke aus der guten alten Wiener Kaffeehauszeit vor: Märsche, Tango sowie bekannte Melodien aus Filmklassikern und neueren Filmen.

Charmante Moderatorin

Der Dirigent Osvaldo Ovejero leitete die Musikerinnen und Musiker auf souveräne und heitere Art und Weise durch den Abend. Durchs Programm führte mit viel Charme und Witz Christina Sturny. Sie wusste zu manchem Stück lustige und interessante Anekdoten zu erzählen. Das Publikum liess sich begeistern und bedankte sich mit einem kräftigen Applaus.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema