Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Quartierverein der Au und der Gemeinderat Freiburg verstehen sich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Mittwochabend fand die Generalversammlung des Quartiervereins der Au statt. Die anwesenden Mitglieder handelten die Trak­tan­den­liste im Eiltempo ab. Sie genehmigten das Budget 2017 einstimmig. Der Verein zog zudem eine positive Bilanz des vergangenen Jahres, sowohl finanziell wie auch kulturell. Die Jahresrechnung schloss mit einem Plus von gut 300 Franken. Auch die kulturellen Anlässe, die der Quartierverein organisierte, waren ein grosser Erfolg. Der Verein kündigte auch für dieses Jahr wieder zahlreiche Anlässe an, so beispielsweise das Festival «Les Jean».

Gemeinderat lobt die Arbeit

SP-Gemeinderätin Andrea Burgener Woeffray vertrat an der Generalversammlung den Gemeinderat der Stadt Freiburg. Der Rat wisse die Arbeit des Quartiervereins sehr zu schätzen. «Die Zusammenarbeit und die Synergien zwischen dem Gemeinderat und dem Verein sind sehr wichtig», betonte Burgener. Wichtig sei das Gespräch mit den Bewohnern des Auquartiers im Hinblick auf die Nutzung des Klein-St.-Johann-Platzes, die Verkehrsführung durch das Quartier sowie den öffentlichen Verkehr. Leider hätten Dossiers wie das Burgquartier und der Bahnhof Vorrang in diesem Jahr. Der Klein-St.-Johann-Platz sei jedoch in der finanziellen Planung der Stadt berücksichtigt, so Burgener; vor September 2017 könne sich die Stadt aber nicht um dieses Projekt kümmern. Sie forderte indes den Quartierverein auf, schon jetzt Ideen für die Gestaltung und Nutzung des Platzes zu sammeln und dem Gemeinderat vorzutragen. Rainer Weibel, Generalrat der Grünen und Quartiervereinsmitglied, betonte in diesem Zusammenhang die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat.

Neue Co-Präsidentin

Der Quartierverein der Au wählte schliesslich Angelika Greim als Co-Präsidentin. Sie ersetzt Carla Bron, welche zurückgetreten war.

Mehr zum Thema