Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Verband der Ferienheime wächst weiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jaun Dem Verein der Freiburger Ferienheime und Gruppenunterkünfte sind insgesamt 58 Häuser mit über 4000 Betten angeschlossen. «Uns gibt es seit bald 20 Jahren und wir haben schon seit längerem auch Mitglieder ausserhalb des Kantons und unserer Tourismusregion», sagt Vereinspräsident Berthold Buchs. Er zog an der Generalversammlung trotz einer Abnahme der Übernachtungen um 3,7 Prozent auf gut 231000 eine positive Bilanz über die Vereinsarbeit. So konnten drei Neumitglieder in Fleurier (NE), Freiburg und in Grône (VS) gewonnen werden. Im Verein selber wurde der Vorstand von vier auf fünf Personen vergrössert. Nach dem Rücktritt von Andrea von Arx konnten zwei Neuzutritte verzeichnet werden, Pierre-André Briguet und Denise Peronaz.

Der Interessenverband betreibt im Internet die Plattform www.ferienheime.ch. Darauf sind alle Standorte inklusive der jeweiligen Infrastruktur der Unterkunft ersichtlich. «Wir sind seit 14 Jahren im Internet präsent», sagt Berthold Buchs nicht ohne Stolz: «Wir waren eine der ersten 1000 registrierten Internetadressen in der Schweiz.»hpa

Mehr zum Thema