Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Wolf von Bulle ist nicht identifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der junge Wolf, der Anfang Februar mitten in drei Freiburger Ortschaften gesichtet wurde, ist noch nicht identifiziert. Die von ihm stammenden Kotspuren und Haare waren für die Erstellung eines DNA-Profils von ungenügender Qualität. Beim Wolf könne es sich deshalb um das Tier mit der Bezeichnung M74 handeln, das im bernischen Diemtigtal beobachtet worden sei, sagte Elias Pesenti vom freiburgischen Amt für Wald, Wild und Fischerei auf Anfrage. Oder es könne sich um einen bisher unbekannten Wolf handeln.

Der junge Wolf war zuerst in Bulle, in Broc und in Charmey im Greyerzbezirk gesehen worden. Später wurde er auch in Schwarzsee im Sensebezirk und später im Berner Oberland gesichtet. Das beweisen Bilder von Fotofallen und Aufnahmen von Wanderern. Im Innern einer Ortschaft wurde er seit seinen Ausflügen in die Greyerzer Dörfer nicht mehr gesehen. Wo er sich jetzt befindet, ist unbekannt.

sda

Mehr zum Thema