Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

DFAG: Im Dienste Deutschfreiburgs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Deutschfreiburgische Arbeitsgemeinschaft (DFAG) feiert am Donnerstag im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung das Jubiläum ihres 50-jährigen Bestehens. Der Publizist Roger de Weck hält ein Referat zum Thema «Was die Schweiz zusammenhält. Über Sprache und Politik.»

Die DFAG wurde am 15. Januar 1959 auf Initiative des Flamatter Arztes Peter Boschung gegründet und zählt zurzeit etwas über 400 Mitglieder. Seit 12 Jahren wird die DFAG von Josef Vaucher aus Tafers präsidiert.

Die DFAG setzt sich zum Ziel, die deutsche Sprache zu pflegen sowie die Kultur und das kulturelle Leben in Deutschfreiburg zu fördern. Sie will die Rechte der deutschen Sprachgemeinschaft wahren sowie die Verständigung zwischen den Sprachgemeinschaften und die Zweisprachigkeit fördern. ja

Donnerstag, 18. Juni, 17 Uhr, Universität Miséricorde, Saal 3113.

Mehr zum Thema