Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die CSP Schmitten schickt fünf Kandidaten in den Wahlkampf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schmitten Die CSP Schmitten tritt mit einer Fünferliste zu den Gemeinderatswahlen an. Auf dieser sind alle drei bisherigen CSP-Gemeinderäte: Ammann André Burger (seit 1996, Ammann seit drei Jahren), Schulpräsidentin Bernadette Mäder-Brülhart (seit 2001, Ressort Bildung) und Gemeinderätin Susanne Heiniger (seit 2009, Ressort Bau- und Ortsplanung) treten im Frühjahr zur Wiederwahl in den Gemeinderat an. Wie die CSP Schmitten mitteilt, hat sie bei ihrem letzten Treffen neben den drei bisherigen Kandidatinnen und Kandidaten auch zwei neue nominiert. Diese sind Michael Stampfli, Bankangestellter, und Adrian Santschi, Elektroingenieur ETH.

«Unser Ziel ist, mindestens unsere drei Sitze zu halten», sagt CSP-Präsident Urs Perler. Bei den letzten Wahlen war die Partei mit einer Viererliste zu den Wahlen angetreten. hpa

Mehr zum Thema