Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Geschichte der Selecta

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

1957: Gründung der Selecta AG: Josef Jeger importiert Warm- und Kaltgetränkeautomaten aus dem westfälischen Schwelm (D). Er mietet bei der Firma Buess AG in Murten einen Raum, wo er diese auf schweizerische Bedürfnisse umrüstet.1959: Umzug an die Ryf in die alte Brennerei von Murten, gegenüber dem heutigen Museum.1960: Eröffnung der ersten Filiale in Basel, der im Verlauf der Jahre weitere Zweigstellen in Zürich, Rorschach, Chiasso, Crissier, Trimbach und Visp folgen.1965: Gründung der Fürsorgestiftung.1969: Übernahme der Schweizerischen Automatengesellschaft Bern (SAG), welche in den Schweizer Bahnhöfen das Monopol auf Waren-, Film- und Prägeautomaten sowie Personalwaagen besass.1971: Bau des Fabrikgebäudes Muntelier und Beginn der Fabrikation von Selecta-Automaten. Expansion ins Ausland.1982: Ausbau des Gebäudes in Muntelier.1985: Verkauf der Selecta an Merkur (spätere Valora).2001: Valora verkauft die Selecta an die Compass Group PLC.2007: Die Allianz-Tochter ACP übernimmt die Selecta. hi

Mehr zum Thema