Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die HTA Freiburg öffnet ihre Türen für Besucher

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Diesen Samstag zieht die Hochschule für Technik und Architektur (HTA-FR) nicht nur Studierende in ihren Bann, auch Besucher ohne Studentenausweis sind am Tag der offenen Tür willkommen. Auf einem Rundgang durch die Gebäude der Bildungseinrichtung erhalten Interessierte Einblick in faszinierende Experimente aus acht verschiedenen Studiengängen: Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik, Telekommunikation, Chemie, Architektur, Bauingenieurwesen und Bautechnik. Um den Besuchern die einzelnen Disziplinen näher zu bringen, haben Dozierende, Mitarbeitende und Studierende für den Rundgang durch die Labors und Ateliers der HTA 26 Animationen vorbereitet.

Wer also schon immer einmal in die virtuelle Realität vordringen, sich in der Reparatur der eigenen Elektro-Geräte versuchen oder von einem voll automatisierten Glacé-Roboter bedienen lassen wollte, der hat am Samstag im Perolles eine gute Gelegenheit dazu. Gleichzeitig informiert die Hochschule über die Bachelor-Studiengänge, die in Freiburg angeboten werden (Infoveranstaltung um 10 und 14 Uhr; im UG Gebäude A, Auditorium Gremaud).

mz

HTA-FR, Perolles 80, Freiburg. Sa., 18. März, 9.30 bis 16 Uhr.

Mehr zum Thema