Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Interpreten:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Formationen aus der ganzen Schweiz

Drei Gastformationen und vier einheimische Interpreten treten auf dem Kasernenareal auf:

? Jodlerklub Herisau-Säge, 1932 gegründet. Stärke: der Appenzeller Naturjodel. Dirigiert wird der Chor von Turi Zwicker, einem sehr renommierten Dirigent, der sich auch sehr stark für die Ausbildung engagiert.

? Jodlerchörli Geuensee, 1952 gegründet. Dirigiert wird der Verein seit 25 Jahren von Marie-Theres von Gunten. Sie erhielt vor einigen Jahren den goldenen Violinschlüssel für ihr grosses Engagement im Jodlerwesen.

? Jodlerduett Christa und Franziska Schenk. Zwillingsschwestern aus Rohrbachgraben/Emmental. Bekannt sind die beiden, die schon von Kindesbeinen an singen, für ihre feine, sehr hohe Tonlage.

? Jodlerklub Alphüttli, Plaffeien, 1944 gegründet. Gründungsdirigent war der bekannte Westschweizer Jodellied-Komponist Alfons Gugler; 30 Mitglieder, reiner Männerchor. Dirigiert seit acht Jahren von Christian Jungo.

? Jodlerklub Flüehblüemli, Sangernboden, 1970 gegründet. 26 Mitglieder, zwei Jodlerinnen. Dirigiert seit vier Jahren von Christian Jungo.

? Paul Feyer, Plaffeien. Mitglied des Alphüttli und Alphornbläser.

? Stromstoss-Örgeler, Plaffeien, vor einem Jahr gegründet, traditionelle und moderne Örgelimusik, vier Mitglieder. im

Mehr zum Thema