Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Musikgesellschaft Alphorn Plaffeien veranstaltet ein tierisches Konzert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ob Pferde, Fasan oder Krabben – das Konzert der Musikgesellschaft Alphorn Plaffeien stand ganz im Zeichen der Tierwelt. So wurden unter der Leitung des Dirigenten Michel Stempfel Werke aus der Oper «Die Fledermaus» von Johann Strauss Sohn oder dem Musical «Cats» von Andrew Lloyd Webber zum Besten gegeben.

Der neue Vize-Dirigent Pascal Feyer hat mit dem pompösen Stück «Young Pheasants in the Sky» seine Premiere mehr als gut gemeistert, und Stefan Stempfel sorgte mit seiner Tambourengruppe Brünisried-Plaffeien für fetzige Rhythmen.

Sechs verdiente Musikanten konnten im Rahmen des Konzerts geehrt werden: Erhard Brülhart für 40 Jahre, Armin Marro und Bruno Süess für 35 Jahre sowie Bruno Raemy, Pascal Süess und Pascal Zbinden; sie sind je seit 25 Jahren in der Musikgesellschaft aktiv.

Die gut 500 Zuschauerinnen und Zuschauern honorierten das gelungene Programm mit tosendem Applaus und wurden zum Schluss von der Musikgesellschaft Alphorn Plaffeien mit zwei flotten Märschen beschenkt.

Mehr zum Thema