Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Natur in ihrer Vielfalt entdecken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein bunter Strauss an Naturerlebnissen: Am Wochenende des internationalen Tags der Biodiversität vom 24. bis 27. Mai findet das Festival der Natur statt. In der gesamten Schweiz bietet das Festival rund 750 Veranstaltungen zu Natur, Artenvielfalt und Ökologie und will die Bedeutung der biologischen Vielfalt bewusst machen. Im Kanton Freiburg sind es knapp 20 Veranstaltungen, die Interessierten offenstehen. Der Besuch ist gratis. Das schreiben die Veranstalter auf ihrer Webseite. Unterstützt wird das Festival vom Bundesamt für Umwelt. Schweizweit sind mehr als 200 Organisationen mit eigenen Veranstaltungen dabei.

Am Samstagnachmittag können sich die Besucherinnen und Besucher in den Gärten von Le Port in der Stadt Freiburg unter Anleitung einen Wurmkompost bauen. Für eine städtische Nachtwanderung auf den Spuren der ­Fledermäuse müssen sich In­teressierte um 21 Uhr vor dem Schloss in Bulle einfinden. In Saint-Martin können sich Familien auf eine Rallye begeben, auf der Posten mit Spielen auf die Kinder warten. Dabei können die Kinder das ge­heime Leben der Tiere entdecken. Oder die Familie besucht einen Bauernhof in Oleyres, um mehr über Tiere zu erfahren. Eine Veranstaltung in La Joux-des-Ponts dreht sich um die Wanderung von Wildtieren und der Notwendigkeit von Wildtierkorridoren. Auf geführten Spaziergängen an verschiedenen Orten können die Besucher Blumen und Insekten bewundern.

emu

Weitere Infos: www.festivaldernatur.ch

Mehr zum Thema