Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Post hält am Filial-Abbau in der Stadt fest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der Generalrat hat der Post einen Brief geschickt: Er macht sich Sorgen, weil in Freiburg Postfilialen abgebaut werden sollen. Nun hat die Post geantwortet – und sie hält an ihren Abbauplänen fest.

Die Filiale des Burgquartiers wird in eine Poststelle umgewandelt, an der Bezahlungen mit Bargeld nicht mehr möglich sind. Zudem ist die Post auf der Suche nach einem neuen Standort im Quartier. Die Poststelle der Neustadt wird ganz verschwinden. Neu werden die Postdienste in einer Agentur angeboten, beispielsweise in einem Ladenlokal.

«Wir wollen in Freiburg die gleiche Anzahl an Verkaufsstellen erhalten», schreibt die Post. Doch habe sich die Nutzung verändert. Die Post schreibt auch, der Gemeinderat sei in diese Entscheidfindung involviert gewesen.

Syndic Pierre-Alain Clément (SP) sagt: «Wir helfen der Post, eine Alternative zu finden – mehr nicht.» Der Gemeinderat habe sich gegen die Schliessung der Poststellen gewehrt, später den Entscheid «zur Kenntnis genommen».

Das Büro des Generalrats kommt heute zusammen und nimmt danach Stellung.njb/cf

Mehr zum Thema