Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die SBB verstärken die Sicherheitsmassnahmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Die Verstärkung der Sicherheitsmassnahmen seien nicht eine Folge der jüngsten Attacke auf einen SBB-Zugbegleiter vom Weihnachtstag in Gossau SG, sondern seit längerem geplant, sagte SBB-Sprecher Danni Härry auf Anfrage. Der Ausbau der Sicherheit lasse sich aber nicht einfach von heute auf morgen umsetzen. In Problemzügen werden Zugbegleiter jedoch bereits ab der zweiten Hälfte Januar/Anfang Februar neu von Securitas-Mitarbeitern begleitet. Die flächendeckende Doppelbesetzung soll laut Härry in rund einem Jahr umgesetzt werden.

Eine Zunahme der Gewalt in den Zügen stellen die SBB allerdings nicht fest. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema