Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Spielstätte der Drachen nimmt langsam, aber sicher Konturen an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor einem Jahr begannen die Vorarbeiten zum Bau des erneuerten Eisstadions. Heute ist der Rohbau voll im Gang, und schon jetzt lassen sich markante Elemente der neuen Arena erkennen: die hohen Tribünen, der Haupt­eingang und die Rundaufgänge in den vier Ecken. Die Immobiliengesellschaft L’Antre AG hat gestern zu einer Baustellenbesichtigung geladen und verkündet, dass die Arbeiten ohne Probleme und exakt nach Zeitplan verlaufen. Einzig zu Beginn mussten zusätzliche Stabilisierungsarbeiten des Bodens vorgenommen werden, was zu Mehrkosten führte. Gemäss Plan wird der Rohbau dieses Jahr fertig und das neue Flachdach im Sommer montiert. Für die neue Saison sind die Logen bereit. Der ganze Umbau soll bis zum Saisonstart 2020 beendet sein.

uh

Bericht Seite 2

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema