Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Die Stimme des Regenwaldes» im Open-Air-Kino

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute läuft im Open-Air-Kino Freiburg der Schweizer Film «Bruno Manser – die Stimme des Regenwaldes». Bruno Manser war in den 1980er- und 1990er-Jahren eine schillernde Figur. Der Umwelt- und Menschenrechtsschützer reiste nach Borneo und lebte dort fernab der modernen Zivilisation bei Nomaden, den Penan. Er wähnte sich im Paradies, bis die Regierung grosse Teile des Regenwalds zur Rodung freigab. Angesichts der Bedrohung ihrer Lebensgrundlage begann der Widerstand der Ureinwohner gegen die Rodungspläne. Mit dabei: der Schweizer Bruno Manser. Das Filmdrama von Niklaus Hilber aus dem Jahr 2019 zeichnet das turbulente Leben des Aktivisten nach.

nmm/vk

Open-Air-Kino Freiburg, Bollwerk. Mi., 19. August, 21.15 Uhr. «Bruno Manser – die Stimme des Regenwaldes», Odf. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer besteht keine Maskenpflicht. Für das Contact-Tracing wird empfohlen, die App «Mind- ful Check-in Schweiz» herunterzuladen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema