Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Direktor verlässt seine Stelle nach drei Jahren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Angelo Bernardon tritt von seinem Posten als ärztlicher Direktor des Bereichs Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie beim Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit zurück. Dies teilt die Direktion für Gesundheit und Soziales mit. Bernardon hatte seine Stelle Anfang 2015 angetreten. Unter seiner Leitung hat der Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie die Akkreditierung für die Ausbildung von As­sis­tenz­ärzten erhalten. Auch hat Bernardon die ambulanten Sprechstunden für deutschsprachige Patienten, die Liaison-Psychiatrie in der Pädia­trie des Freiburger Spitals sowie die Sprechstunden zu spezifischen Störungen wie etwa Autismus ausgebaut. Der in Zürich wohnhaft Vater von drei Kindern möchte seine Karriere in einer ähnlichen Position fortsetzen, jedoch näher an seinem Wohnort.

jcg

Mehr zum Thema