Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Dreijähriges Kind von Vater überfahren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Villarimboud Am Samstag ereignete sich in Villarimboud ein dramatischer Verkehrsunfall, bei dem ein dreijähriges Kind ums Leben kam. Wie die Kantonspolizei mitteilte, führte ein 37-Jähriger um 11.30 Uhr mit dem Traktor Terrassierungsarbeiten auf seinem Grundstück aus. Mit dem Traktor und einem Anhänger fuhr der Mann von Folliaz in Richtung Villarimboud. Als er auf der Höhe seines Hauses rückwärts fuhr, übersah er, dass sich eines seiner Kinder, das zuvor hinter dem Haus gespielt hatte, nun in der Fahrtrichtung des Anhängers befand. Es wurde von diesem erfasst. Zwar ist das Kind sofort von der Ambulanz betreut und mit der Rega ins Chuv in Lausanne geflogen worden. Dennoch erlag das dreijährige Kind dort seinen Verletzungen. hw

Mehr zum Thema