Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen II in Aufstiegsrunde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 3. LigaDie letzten Entscheidungen in der Deutschfreiburger 3.-Liga-Gruppe sind gefallen. Düdingen II ist in der Aufstiegsrunde, Le Mouret steigt definitiv ab.fm

Plasselb – Tafers 1:4 (0:1)

Tore: 45. Gashi 0:1, 47. Seipi 0:2, 66. I. Ruffieux 1:2, 70. Seipi 1:3, 78. Seipi 1:4.

Beide Teams versuchten von Beginn weg ein gepflegtes Aufbauspiel. Tafers war mit seinen gross gewachsenen Spielern vor allem auch in Standardsituationen stets gefährlich. Dies resultierte wenige Sekunden vor der Halbzeit dann auch in der Führung für die Gäste nach einem Freistoss. Die Hereingabe verwandelte Gashi per Kopf zum 0:1. Mit den Gedanken noch in der Pause, leistete sich Plasselb kurz nach der Halbzeit einige Fehler, die sofort ausgenutzt wurden. Plasselb spielte nun ungenauer als noch zu Beginn der Partie. Trotzdem gelang I. Ruffieux der Anschlusstreffer zum 1:2. Dies war jedoch nur ein kurzes Strohfeuer. Als Seipi kurz darauf mit zwei weiteren Toren gar auf 1:4 erhöhte, war die Partie entschieden. bas

Bösingen – FC Gurmels 1:2 (0:1)

Tore: 45. 0:1, 47. 0:2, 75. Thomi 1:2.

Von der Tabelle her hätte es ein nervöses Duell werden sollen, hatten doch beide Teams den Erhalt der Liga noch nicht gesichert. Bösingen spielte aber ruhig und dominierte die Partie praktisch während der gesamten Spielzeit. Gurmels agierte lediglich mit langen Bällen und hatte kurz vor sowie gleich nach der Pause das Glück, zwei ihrer wenigen Torchancen verwandeln zu können. Bösingen seinerseits kam zwar zu einigen guten Torchancen, konnte aber nur durch Thomis Kopftor einnetzen.mb

Alterswil – Plaffeien II 2:1 (1:0)

Tore: 32. Fasel 1:0. 89. Gashi 2:0. 91. A. Schrag 2:1.

Alterswil war in der ersten Hälfte klar tonangebend und hatte durchaus genügend Möglichkeiten, um zur Pause höher als nur mit 1:0 zu führen. Doch Gästehüter Demola zeigte einige starke Paraden. In der zweiten Hälfte flachte das Spiel ab. Plaffeien II war nun mehr im Ballbesitz, zu zwingenden Ausgleichschancen kamen die Gäste allerdings nicht. Alterswil beschränkte sich mehrheitlich aufs Kontern, einer dieser Gegenstösse schloss Gashi kurz vor Schluss zum entscheidenden 2:0 ab. Der Anschlusstreffer Plaffeiens durch einen wuchtigen Schuss von Schrag war danach nur noch Resultatkosmetik. fm

Schmitten – Überstorf 0:2 (0:1)

Tore: 10. Bertschy 0:1, 80. Küpfer 0:2.

Obwohl es in dieser Partie nicht um viel ging, wollten beide Teams den zahlreichen Zuschauern ein gutes Spiel bieten. Dies gelang aber nur teilweise. Es machte ein wenig den Eindruck, als ob der Tabellenerste sich für die bevorstehenden Aufstiegsspiele schonen wollte. Dennoch ging der Gast in Führung. Eine zu kurz geratene Kopfballrückgabe nahm Bertschy dankend zum 0:1 an. Schmitten kam erst nach der Pause zu guten Torchancen. In der 60. Minute konnte ein Penalty nicht verwertet werden. Auch die folgenden Tormöglichkeiten führten nicht zum Ausgleich. Im Gegenteil: Überstorf machte mit einem Kontertor alles klar. jb

Die weiteren Resultate:Seisa 08 – Düdingen II 2:2. Courgevaux – Le Mouret 1:0.

Die Tabelle der 3. Liga

1. Überstorf 21 16 4 1 59:16 52

2. Düdingen II 21 12 5 4 52:32 41

3. Tafers 21 9 7 5 55:43 34

4. Schmitten 21 10 4 7 37:36 34

5. Plasselb 21 8 7 6 35:35 31

6. Courgevaux 21 8 4 9 30:32 28

7. Alterswil 21 7 6 8 33:31 27

8. Gurmels 21 8 2 11 31:35 26

9. Seisa 08 21 7 5 9 30:35 26

10. Bösingen 21 6 6 9 24:31 24

11. Le Mouret 21 5 4 12 25:43 19

12. Plaffeien II 21 2 2 17 25:67 8

Mehr zum Thema