Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen II verliert überraschend

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der 1. Liga der Frauen kassierte die zweite Mannschaft des TS Volley Düdingen gegen das schlechter klassierte Genf Volley II eine ärgerliche 2:3-Niederlage. Es war ein ständiges Hin und Her. Nachdem Düdingen den Startsatz verlor, zeigten die Senslerinnen eine überragende Reaktion und gewannen den zweiten Durchgang gleich 25:9. Danach glich sich das Spiel wieder aus, so dass das Tiebreak entscheiden musste. Dort holten die jungen Düdingerinnen zunächst einen Rückstand auf, um bei 7:7 die Partie wieder auszugleichen. Am Ende ging der Satz dennoch mit 15:11 an die Genferinnen. «Es hat uns vor allem an Konstanz und Vertrauen gefehlt», analysierte Düdingens Trainerin Mélanie Golliard nach dem Spiel. «Im zweiten Satz konnten wir trotzdem eine ausgezeichnete Leistung präsentieren. Die fehlende Effizienz im ersten und dritten Satz führte uns schlussendlich zum Verlust dieser beiden Sätze und damit ins Tiebreak.»

Die Frauen des TV Murten trafen derweil am Samstag auswärts auf den Tabellennachbarn Uettligen – und feierten einen ebenso klaren wie wichtigen Sieg. Die Murtnerinnen starteten stark und übernahmen im ersten Satz gleich die Führung. Sie dominierten das Spiel dank gutem Zusammenspiel und starken Angriffen. Den ersten Durchgang gewannen sie mit 25:21. Auch im zweiten Satz konnten die Gäste die Führung früh übernehmen und sich am Ende mit 25:19 durchsetzen. Im dritten Satz kämpften die Murtnerinnen weiter um jeden Ball. Und dank guten Annahmen, präzisen Pässen und starken Angriffen konnten sie auch diesen Satz nach Hause bringen. Somit holten die Murtnerinnen drei Punkte, konnten den Tabellenvorletzten Uettligen distanzieren und sind sogar wieder auf Platz sechs in der Rangliste.

anz/np

Telegramme

Uettligen – Murten 0:3 (21:25, 19:25, 20:25)

TV Murten Volleyball: Helfer, Wieland, Allegrini, Meier, Cipri, Aegerter (Libera),Plaen, Jäggi, Sène, Rutschmann, Birchler.

Genf II – Düdingen II 3:2 (25:20, 9:25, 25:20, 23:25, 15:11)

TS Volley Düdingen II: Pfister, Macheret, Zurlinden, Münstermann, Bandaogo, Portmann (Libera), Holler, Kressler, Sprumont, Cuennet.

Frauen. 1. Liga. Rangliste: 1. Ecublens 14/36. 2. Val-de-Ruz 14/35. 3. TS Volley Düdingen II 13/28. 4. Servette Star-Onex 13/19. 5. Cheseaux II 13/18. 6. Genf Volley II 14/15. 7. TV Murten Volleyball 12/13. 8. Uettligen 12/12. 9. Le Locle 13/1.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema