Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Effort Fribourg SA» trägt Früchte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie die Gesellschaft, die kürzlich ihre zweite Jahresversammlung abgehalten hat, mitteilt, sind seit Jahresbeginn sechs weitere Gesuche für finanzielle Unterstützung eingetroffen.

Seit der Gründung im Herbst 1997 hat die Gesellschaft den innovativen Unternehmen der Region Freiburg eine Finanzhilfe von 980000 Franken zugesichert, davon 630000 Franken als Darlehen und 350000 Franken als Beteiligung am Aktienkapital der förderungswürdigen Firmen. In den Genuss von finanzieller Starthilfe sind so unterschiedliche Unternehmen wie Frimorfo SA (genetische Forschung), Piota SA (Entwicklung und Vertrieb von chirurgischen Instrumenten), Forestyle (Forstunternehmen) und «Le XX Siècle» (Kulturrestaurant) usw. gekommen.
Die Unternehmen beschäftigen rund 40 Leute. Die Projekte, die seit Beginn des neuen Jahres eingereicht worden sind, erlauben den Erhalt oder die Schaffung von rund 50 zusätzlichen Arbeitsplätzen.

Schnelle Behandlung
der Dossiers

Wie die «Effort Fribourg SA» weiter festhält, zeichnet sie sich durch ihre grosse Flexibilität und durch die schnelle Behandlung der Dossiers aus.

«Die kleinen und mittleren Unternehmen der Region, die sich dank dieser Unterstützung entwickeln konnten, haben diese oft substanzielle Hilfe zu günstigen Bedingungen sehr geschätzt», schreibt die Risikokapital-Gesellschaft, die ein Aktienkapital von 2,5 Mio. aufweist, weiter.
«Effort Fribourg SA» ist im Übrigen Partner der Organisation «Genilem», welche bekanntlich innovative Jungunternehmer berät und begleitet. Zudem arbeitet sie regelmässig mit der Risikokapital-Gesellschaft des Kantons zusammen, die 1999 gegründet worden ist.

Wechsel im Verwaltungsrat

An der Generalversammlung ist es im Weiteren zu einem Wechsel im Verwaltungsrat gekommen. Anstelle des zurückgetretenen Alfred Bucher wur-de neu Dieter Zingg, Direktor der Brauerei Cardinal, in den Verwaltungsrat der «Effort Fribourg SA» gewählt.

Mehr zum Thema