Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Ein fabelhaftes Projekt»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Ein fabelhaftes Projekt»

15 Schweizerinnen erleichterten 15 Migrantinnen die Integration

Beim Projekt «Duo» haben neun Monate lang einheimische Frauen interessierten Ausländerinnen das Leben in Freiburg leichter gemacht. Gemäss den Organisatorinnen vom Frauenraum war es ein voller Erfolg.

Autor: Von CHRISTIAN SCHMUTZ

Sie habe von einer kolumbianischen Teilnehmerin einen wunderschönen Satz gehört, sagte Giovanna Garghentini Python, Projektleiterin beim Frauenraum Freiburg: «Anfangs war ich entwurzelt. Bald war aber so viel gesät, dass ich es schaffte zu erblühen.» Diesen Satz habe sie mit einer gezeichneten Blume ergänzt.«Es ist ein fabelhaftes Projekt. Es gab für alle Teilnehmerinnen reiche Erfahrungen, und die gesteckten Ziele wurden mehrheitlich erreicht», sagte Garghentini Python. Die Unterstützung der Schweizerinnen bezog sich dabei je nach Bedarf eher auf die berufliche Eingliederung oder darauf, sich in der Schweiz allgemein besser zurechtzufinden. Die Tandems legten dann selbst ihre Ziele und deren Prioritäten im Detail fest.Auf die Teilnahme von zehn Paaren hatte die Projektleiterin bei der Lancierung im März gehofft. 15 Paare waren es schliesslich, wobei sich noch mehr Schweizerinnen als Begleiterinnen gemeldet hatten. Nachdem drei Tandems im Laufe des Jahres ihre Treffen abbrachen, konnten am Donnerstag bei der Schlussfeier im Frauenraum noch zwölf Paare über ihre Erfahrungen berichten. Ein Grossteil wird sich nun auch weiterhin treffen, da sich neben den Integrations-Unterstützungen echte Freundschaften ergeben haben. Falls die Finanzierung zustande kommt, wird das Projekt laut Giovanna Garghentini in diesem Jahr wiederholt.

Unterstützung für Frauenprojekte

Der Frauenraum Freiburg setzt in diesem Jahr zum vierten Mal eine Unterstützung von 5000 Franken für zukunftsweisende Frauen-Projekte in Aussicht. Bis Ende Juni können von Frauen entwickelte und ausgeführte Projekt-Ideen eingesandt werden, mit denen die Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann oder die gesellschaftliche Integration von Migrantinnen gefördert wird.Frauenraum, Hans-Fries-Gasse 2, Freiburg; 0264245924; www.espacefemmes.org

Mehr zum Thema