Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Freiburger will Internetnutzern die Kontrolle über ihre Daten zurückgeben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Daten sind das Gold von heute», sagt der Freiburger Informatik-Professor Philippe Cudré-Mauroux. Und weil die Daten so wertvoll sind, komme es zu Hackerangriffen wie jüngst jenem eines 20-jährigen Schülers in Deutschland. ­Problematisch findet Cudré-­Mauroux aber auch den Umgang mit Daten der grossen Internetkonzerne wie Google oder Facebook: «Wir wissen nicht, welche unserer Daten sie wo speichern und wie nutzen.» Die Macht über die Daten liege bei den Unternehmen. Das will er mit einem Projekt der Universität Freiburg ändern: Nutzerinnen und Nutzer sollen mit einer speziellen Applikation die Kontrolle über ihre eigenen Daten zurückerhalten.

nas

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema