Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Generationen von Freiburger Popmusik bringen viel Atmosphäre an den Schwarzsee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Zum Auftakt des Lac-Noir-Schwarzsee-Festivals ist es am Donnerstagabend zu einem Comeback gekommen: Der Festival-Mitorganisator und Musiker Gustav gab zum ersten Mal seit vier Jahren wieder ein Livekonzert. Im zweiten Teil des Abends überzeugten Gjon’s Tears and the Weeping Willows mit einem breiten Repertoire und mit einer Erstaufführung.  

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alle rot markierten Artikel können Sie nur mit einem Abo lesen.

Unlimitierter Digitalzugang

Jetzt 30 Tage lang alle Artikel kostenlos lesen.

30 Tage gratis testen Abo-Angebote ansehen

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema