Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Koch wird als Literat gefördert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Stipendium zur Förderung des literarischen Schaffens ist im laufenden Jahr zum zweiten Male ausgeschrieben worden. Es sind 23 Bewerbungen, davon fünf in deutscher Sprache, eingegangen. Wie die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport soeben bekannt gibt, hat sie auf Vorschlag einer von der kantonalen Kulturkommission eingesetzten Jury beschlossen, das Stipendium 2003 an Didier Leuenberger zu vergeben.

Mehr zum Thema