Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Kunstwerk für die Einkaufspassage

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit zehn Jahren gibt es die unterirdische Verbindung zwischen den Einkaufszentren Manor und Freiburg Centre im Freiburger Stadtzentrum. Die Nordmann-Freiburg-Gruppe nimmt dies zum Anlass, um gemeinsam mit der Stadt Freiburg einen Kunstwettbewerb auszuschreiben: Gesucht ist ein Projekt für eine Wandkreation, die in der Treppenöffnung entstehen soll, die vor dem Equilibre in die Verbindungsgalerie führt. Exakt 92 Quadratmeter stehen dort zur Verfügung, und so lautet auch der Projekttitel: «92 m²».

Künstlerinnen und Künstler können ihre Projekte bis zum 14. Mai einreichen. Das Siegerprojekt, das von einer sechsköpfigen Jury unter dem Präsidium von Alain Deschenaux, Generaldirektor von Nordmann Freiburg, ausgewählt wird, erhält 15 000 Franken für die Umsetzung. Das Kunstwerk soll dann zwischen September und Oktober direkt vor Ort entstehen, unter den Augen der Passanten.

Alle zwei Jahre wollen die Organisatoren in Zukunft ein neues Projekt ausschreiben, das an derselben Stelle entstehen soll, schreibt Nordmann Freiburg in einer Medienmitteilung.

cs

Details und Wettbewerbsreglement: www.fribourg-centre.ch

Mehr zum Thema