Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Schandfleck in Brünisried verschwindet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Schandfleck in Brünisried verschwindet

Das Dorfzentrum der kleinen Oberland-Gemeinde erhält bald ein neues Gesicht

Die Pläne für eine Überbauung im Dorfzentrum von Brünisried sind schon seit längerem im Gespräch. Nun wird das Projekt konkret. Der Liegenschaftsbesitzer will drei bis vier Millionen Franken investieren.

Autor: Von IMELDA RUFFIEUX

Die Gebäudereihe im Dorfzentrum von Brünisried macht schon seit längerer Zeit keinen guten Eindruck: Die ehemaligen Militärbaracken wurden noch als Lagerraum und Garagen benutzt. Im angrenzenden Wohnhaus sind die Räume schon seit Jahren nicht mehr in einem bewohnbaren Zustand.Mit dem geplanten Abbruch wird nun Raum für Neues geschaffen. Wie Ernest Schafer, der Eigentümer der Liegenschaft, erklärte, ist es vorteilhafter, neu aufzubauen, als bei den bestehenden Bauten Umbau- ten und Sanierungen vorzuneh- men, die am Ende dann doch nicht ganz befriedigen und erst noch kostspielig werden. Er hat die Liegenschaft vor einigen Jahren übernommen und hat seither verschiedene Möglichkeiten für eine Überbauung geprüft.

Laden und Restaurationsbetrieb

Geplant ist ein dreistöckiges Gebäude, das in den oberen beiden Etagen neun Viereinhalb- und Zweieinhalb-Zimmer-Wohnungen enthält. Im Untergeschoss soll ein Laden eingerichtet werden, in dem alle Produkte des täglichen Bedarfs erhältlich sind. Damit kombiniert wird ein Gastronomiebetrieb, der mit dem Laden verbunden ist. Damit erhält Brünisried nach rund sechs Jahren wieder ein Dorflädeli.Auch das Restaurant Linde wird in das Projekt einbezogen. Das Gebäude wird komplett umgebaut und in ein Wohnhaus umgewandelt. Die Anzahl der Wohnungen ist noch nicht bestimmt. Im Untergeschoss sollen allenfalls Büroräume eingerichtet werden.

Mit Lift erschlossen

«Wir schaffen Wohnungen für Leute, die in Brünisried bleiben wollen – für ältere und jüngere», erklärt Ernest Schafer. Das Gebäude wird durch einen Lift erschlossen und rollstuhlgängig sein. Die Wohnungen werden vermietet oder als Stockwerkeigentum verkauft. Weitere Etappen der Überbauung zu einem späteren Zeitpunkt sind nicht ausgeschlossen.

2008 bezugsbereit

Wenn alles nach Plan verläuft, wird der Abbruch Ende Jahr erfolgen, so dass im Frühjahr 2007 mit dem Neubau begonnen werden kann. Ernest Schafer rechnet mit einer einjährigen Bauzeit, so dass die Überbauung 2008 bezugsbereit wäre.

Mehr zum Thema