Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Schwergewicht aus Basel spielt verrückt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Titanwurz im Papiliorama in Kerzers macht, was sie will. Und sie entwickelt sich in Richtung einer botanischen Sensation: Die «Amorphophallus titanum» hat in den letzten Wochen acht neue Knospen gebildet. Normal wäre eine Knospe, aus der sich dann ein Blatt oder eine Blüte entwickelt. Ob aus dieser Knospenvielfalt eine Blume wächst, sei zurzeit noch unklar, schreibt das Papiliorama in einer Medienmitteilung. Die Titanwurz kann die grösste Blüte der Welt bilden und ist für ihren Aasgeruch bekannt. Jahrelang blühte die eigenwillige Pflanze in Basel, wegen Umbauarbeiten wurde sie 2016 nach Kerzers ins Papiliorama gezügelt.

emu/Bild zvg

Mehr zum Thema