Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein sphärisches Klassentreffen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Was haben das Waadtländer Electronic-Soloprojekt Ver­veine, die Berliner Rock’n’Roll-Soul-Truppe Furious Few und und die Freiburger Elektronik-Begeisterten von Pandour gemeinsam? Genau, sie sind mit ihren sphärisch-treibenden Musikbeiträgen allesamt heute Abend im Bad Bonn in Düdingen zu bestaunen. Letztere erhalten bei ihrem Auftritt Bühnenunterstützung vom französischen DJ-Duo Les Diplomates. Organisiert wird das musikalische «Klassentreffen» von der neugegründeten Schweizer Booking-Agentur «Glad we met».

mz

Bad Bonn, Düdingen. Fr., 7.  April, 21 Uhr.

Konzert im Zeichen des Protests

Wie klingt Ungerechtigkeit und Unterdrückung? Oder vielmehr: der Protest dagegen? Die US-Amerikanerin Camae Ayewa alias Moor Mother präsentiert ihre Antwort hierauf nächsten Mittwoch im Bad Bonn. Ihr Antrieb: düster-poetische Verse im Geiste des Afrofuturismus vor dem Hintergrund lärmiger Soundcollagen. Diese entsprechen auch ganz dem Geschmack der der Egyptian Females Experimental Music Session. Die Ägypterinnen haben sich dem experimentellen Noise verschrieben.

mz

Bad Bonn, Düdingen. Mi., 12.  April, 21 Uhr.

Mehr zum Thema