Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein stressfreies Festival mit Stress

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Urs Haenni

Estavayer-le-Lac Es gibt das Openair Estivale auf dem Platz Nova-Friburgo von Estavayer-le-Lac auch im Sommer 2008 wieder. Dass die Organisatoren des Festivals ihr diesjähriges Programm am Mittwoch präsentieren konnten, war im letzten Jahr noch keineswegs sicher. Trotz bekannten Namen wie Julien Clerc oder Morcheeba mussten die Festivalmacher ein Defizit von 100 000 Franken verbuchen. Das Organisationskomitee musste sich erst mit Gläubigern und der Suisa einigen, bevor es die Arbeit für eine Austragung 2008 in Angriff nehmen konnte.

Stress trotz reduziertem Budget

Und das OK hat seine Hausaufgaben gemacht. Es hat das Budget um 160 000 Franken auf rund 400 000 Franken reduziert. Es braucht an den Abenden vom 30. und 31. Juli sowie 2. August 3500 Eintritte, um schwarze Zahlen zu schreiben.

Mit dem gestern vorgestellten Programm sollte dies problemlos möglich sein, zeigte sich OK-Präsident Léon Bersier überzeugt. Bereits am Eröffnungsabend wird mit dem Rapper Stress ein Publikumsmagnet auf der Bühne stehen. Gut möglich, dass der frischgebackene Bräutigam sogar in der Besetzung «Strelanie» anreist; für gute Stimmung wird er mit seiner Live-Band allemal sorgen. Es ist übrigens Stress’ einziges Konzert in der Westschweiz und eines von zwei Schweizer Konzerten in diesem Festivalsommer.

Abschied von Matmatah

Gar exklusiv wird die bretonische Rockband Matmatah anreisen. Die Band hat bereits ihre Auflösung angekündigt; sie wird in der Schweiz einzig in Estavayer auftreten, und dieser Auftritt am 2. August wird der zweitletzte Auftritt von Matmatah überhaupt sein. Dazu tritt am selben Abend auch der belgische Rocker Arno mit seinen 33 Alben im Gepäck auf.

Ebenfalls ein Höhepunkt dürfte am 31. Juli der Auftritt der britischen Charlatans sein. The Charlatans haben vor zehn Tagen ein neues Album veröffentlicht, das bereits hoch gelobt wird.

Ergänzt wird das Programm auf der grossen Bühne und der kleineren Bühne «Coup de Coeur» unter anderem durch eine Reihe Schweizer Bands. Erwähnenswerte sind etwa Favez, die Moonraisers oder die Freiburger Himmelsstürmer Marvin.

Vorverkauf gepusht

Am 1. August gehört das Festival zum Programm der Bundesfeier in Estavayer, weshalb der Eintritt dann auch gratis ist.Tickets gibt es ab sofort bei Starticket und im Verkehrsbüro Estavayer. Tickets kosten 42 Franken pro Abend; gar nur 33 Franken vor dem 1. Juni. Aufgrund des Defizits im letzten Jahr beharren verschiedene Lieferanten auf Vorauszahlung, weshalb der Vorverkauf fürs Estivale besonders wichtig ist.

Weitere Infos: www.estivale.ch

Mehr zum Thema