Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Wettkampf auf der Theaterbühne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Theater kann auch Sport sein: Ein Wettkampf von zwei Theatergruppen, live ausgetragen vor dem Publikum, das entscheidet, was es sehen will und wer am Ende gewinnt. Eine Improvisationsgruppe, die sich diesem Wettkampf stellt, hat nun auch die Deutschfreiburgische Theatergruppe. Ihre Theatersportgruppe mit Namen «Stehgreif» hat sie im Rahmen ihres 50-Jahr-Jubiläums gegründet. Jetzt steht die Gruppe vor dem ersten Ernstkampf: Heute um 20 Uhr ist Anpfiff, zu Gast ist die Zürcher Gruppe Tobertus Habicht.

cs

Kellerpoche, Samaritergasse 3, Freiburg. Fr., 6. April, 20 Uhr. Tickets gibt es nur an der Abendkasse.

Welcher Elvis war der Mörder?

Beim grossen Elvis-Imitatoren-Wettbewerb kämpfen die Teilnehmer mit harten Bandagen. Doch spätestens als der Favorit ermordet auf der Strasse liegt, wird allen klar, dass es hier um weit mehr geht, als nur um das spassige Nachahmen des Kings of Rock’n’Roll. Das Problem: Alle Verdächtigen sehen gleich aus und haben perfekte Motive. Dieser verstrickte Fall steht auf dem Menü des Dinner-Krimis in Murten. Wer als Elvis erscheint, hat die Chance, nach der Vorstellung zum King oder zur Queen des Abends gekürt zu werden.

jmw

Hotel Murten. So., 8. April, 17 Uhr.

Mehr zum Thema