Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Lobby für die Kinder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Verein «Schule & Elternhaus Kerzers» gegründet

Gemeinderätin Esther Grossenbacher amtete als Tagespräsidentin. Bernhard Bellmann, Präsident von S&E Murten, berichtete über das Wirken und die Erfahrungen des Nachbarvereins sowie die Zusammenarbeit mit S&E Freiburg, dessen französischsprachigem Pendant, S&E Schweiz, den Lehrervereinen und der Erziehungsdirektion. Daniela Barilli schilderte die Vorgeschichte des gemeinnützigen Vereins S&E Kerzers. Für die Vorbereitungen, Bedürfnisabklärungen, Kontakte mit ähnlichen Organisationen und administrativen Arbeiten war eine Arbeitsgruppe längere Zeit intensiv beschäftigt. Die Resonanz auf die verteilten Informationsblätter und Anmeldeformulare war erfreulich hoch und trug auf Anhieb um die hundert Anmeldungen ein.

S&E Kerzers versteht sich als Lobby für die Kinder für konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrpersonen und Schulbehörden, für die kind- und familiengerechte Gestaltung der Schule sowie partnerschaftliche Konfliktlösungen.

Aufgabenhilfe

Die Umfrage ortete als dringendstes Problem die Aufgabenhilfe. Sie soll bereits nach den Herbstferien angeboten werden. Daniela Barilli unterstrich, dass der junge Verein nicht alles aufs Mal werde anpacken können und dass der Vorstand dringend auf Mitglieder angewiesen sei, die sich in Arbeitsgruppen engagieren. Nur so sei ein wachsendes Angebot möglich.

Das Tätigkeitsprogramm des laufenden Jahres sieht einen Vortrag über Ernährung der Kinder in den verschiedenen Wachstumsstadien und ein weiterer über Sexualität vor. Die Daten werden folgen. Ein Teil der Vorstandsarbeit wird ausserdem investiert, den Verein bekannt zu machen.
Nach einer Konsolidierungsphase könnten Stützunterricht, Mittagstisch, Ausbau der Schulwegsicherung, Informationsabend für Eltern von Erstklässlern, Kurse und Weiterbildung für Eltern und Lehrkräfte weitere Ziele sein. Pflege der Elternkontakte, Veranstaltungen für Kinder, Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schule und Behörde, Anlaufstelle für kinderspezifische Belange, Blockzeiten an der Unterstufe und der OS sind weitere mögliche Themen.

Guter «Mix» im Vorstand

Nach der Genehmigung der Statuten wählte die Versammlung den sich selber konstituierenden Vorstand. Er besteht aus Daniela Barilli (vertritt Eltern), Werner Brechbühl (Lehrer in Kerzers), Jürg Grau (Lehrer in Ried), Ruth Imhof (Kindergärtnerin), Silvia Krummenacher (Steuergruppe OS/Eltern), Margrit Sixt (POS-Gespr. Gruppe/Krabbelgruppe/Eltern) und Julia Sonderegger (Eltern). Werner Brechbühl wohnt in Büchslen, die übrigen in Kerzers. Anita Hartmann und Urs Roth stellten sich als Revisoren zur Verfügung.

Die Mitgliederbeiträge pro Jahr belaufen sich auf 47 Franken für Familien, 40 Franken für Einzelmitglieder und 25 für finanzschwache Mitglieder. In ihren Dank für die tatkräftige Unterstützung in der Vorbereitungsphase schloss Daniela Barilli die Gemeindeverwaltung, die Schulleitung, die Lehrerschaft und Esther Grossenacher ein.

Kontakte: Schule & Elternhaus Kerzers, Postfach 195, 3210 Kerzers, 031/7558988.

Mehr zum Thema