Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Medienkarriere wie gewünscht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Der Freiburger Charles Clerc will als Redaktor beim Schweizer Fernsehen aufhören

«Wie war ich doch aufgeregt, als ich das erste Mal mein Kürzel in den Freiburger Nachrichten sah», sagt Charles Clerc zu seinen ersten Schreibversuchen in Freiburg. Damals – vor rund 40 Jahren – hat eine beispielhafte Medienkarriere ihren Anfang genommen. Bei den FN. Charles Clerc, der studierte Sekundarlehrer, machte beim Schweizer Fernsehen ein Volontariat, landete später bei Radio DRS, wo er von 1970 bis 1983 Redaktor war für Kultur und Information. Seit 20 Jahren ist er nun beim Schweizer Fernsehen in Zürich und moderiert seit 16 Jahren die Tagesschau. Freiburg hat er nicht vergessen. Ist er doch in der Stadt aufgewachen. Noch besucht er regelmässig seine Mutter. Die FN haben sich mit ihm über Persönliches, Berufliches und fast nichts Zukünftiges unterhalten.

Mehr zum Thema