Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine neue Attraktion am Schwarzsee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Drei Laibe Gru­yère d’Alpage AOP und zwölf Riggisalp-Mutschli stellt die Käserfamilie Schneuwly seit letzter Woche pro Tag auf der Riggisalp her. Rund acht Tonnen Gruyère will die Besitzerin der Alp, die Viehzucht- und Alpgenossenschaft Schmitten, bis Ende der Alpsaison produziert haben. Die Genossenschaft hat einen Teil der Alphütte Grosshaus im vergangenen Herbst und in diesem Frühling zu einer Alpkäserei umgebaut.

Diese umfasst auch einen Besucherbereich: Ausflügler können jeweils vormittags bei der Käseherstellung zuschauen. Die Schaukäserei liegt einen kurzen Fussmarsch von der Bergstation der Riggisalp-­Sesselbahn entfernt. Die Kaiseregg-Bahnen freuen sich denn auch über die neue Schaukäserei, wie Verwaltungsratspräsident Felix Bürdel sagt. «Sie ist eine weitere Attraktion für die Touristen.» Die Kaiseregg-Bahnen setzen seit einigen Jahren stärker auf den Sommertourismus, weil die Winter immer wärmer werden und weniger Schnee fällt.

nas

Bericht Seite 2

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema