Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine neue Buslinie durch das Dorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Agglomerationsplan 3 der Agglomeration Freiburg sieht eine neue Buslinie in Marly vor: Sie soll die Quartiere im Norden der Gemeinde verbinden. War zuerst geplant, die bestehende Buslinie 1 zu verlängern, ist nun klar, dass eine neue Linie entsteht, sehr wahrscheinlich wird sie Linie 9 heissen. Die Linie 1 bleibt unverändert, die Linie 3 hingegen wird bis ins Marly Innovation Center (MIC) verlängert. So wird Marly dereinst auf drei Buslinien zählen können.

Der Generalrat sprach am Mittwochabend mit einer grossen Mehrheit – bei zwei Nein-Stimmen – einen Studienkredit von 30 000 Franken: Die Studie soll die ideale Linienführung und die Kosten der geplanten Buslinie aufzeigen. Der Bund wird die Erstellung der neuen Linie subventionieren, zudem wird die Agglo Freiburg sich ebenfalls an den Kosten beteiligen.

njb

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema