Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Er fuhr eine Fussgängerin an: Bedingte Strafe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 19. Oktober letzten Jahres erfasste ein 80-jähriger Autofahrer mitten am Nachmittag im Dorfzentrum von Düdingen auf der Höhe des Bahnhofbuffets eine 15-jährige Fussgängerin: Sie überquerte die Strasse auf dem Fussgängerstreifen (die FN berichteten). Die verletzte Jugendliche wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren: Sie litt unter unklaren, posttraumatischen Schmerzen in der Leiste und war am rechten Ellbogen und am rechten Knie verletzt.

Einfache Körperverletzung

Die Freiburger Staatsanwältin Christina Dieu-Bach qualifiziert dies als einfache Körperverletzung und verurteilte den Autofahrer vor kurzem mittels Strafbefehl zu einer bedingten Geldstrafe von dreissig Tagessätzen, mit einer Probezeit von zwei Jahren. Zudem muss der Mann eine Busse von 300 Franken sowie die Verfahrenskosten von 575 Franken bezahlen.

njb

Mehr zum Thema