Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erfolg für Swing in the Wind in Estavayer-le-Lac

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Wette gewonnen für Swing in the Cowind 2020. Es war richtig, das Festival durchzuführen!», freute sich am Samstagabend Dominique Gutknecht, der Hauptkoordinator des Jazz-Festivals Swing in the Wind. Die dreizehnte, verkleinerte Ausgabe des Festivals zog am Freitag und Samstag rund tausend Zuschauer an. «Die Menschen benahmen sich sehr diszipliniert. Es gab keine Probleme mit zu grossen Zuschauergruppen, obwohl sich viele Menschen in der Stadt aufhielten», stellte Gutknecht fest. Die insgesamt zehn Konzerte mit hauptsächlich Schweizer und Freiburger Gruppen kosteten statt 130 000 Franken wie letztes Jahr rund 20 000 Franken. Finanziert haben den Betrag die Gemeinde, die Loterie Romande, Sponsoren und Private. «Klein, aber fein» könnte auch 2021 wieder das Motto sein, tönte Gutknecht an.

La Liberté/ybf

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema