Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erfolgreiche Freiburger Chöre

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der Freiburger Chor Arsis hat beim zweiten Freiburger Chorwettbewerb, der vom 1. bis zum 4. Juni stattfand, zwei der sechs verliehenen Preise gewonnen: den Publikumspreis und den Jurypreis, der mit einem Auftritt bei der Eröffnung des nächsten Wettbewerbs in zwei Jahren verbunden ist. Der Chor Arsis wurde erst 2006 gegründet und vereint rund 40 Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen 18 und 32 Jahren. Beim Wettbewerb überzeugte er mit einem Programm, das von Tomás Luis de Victorias «Ave Maria» über Johannes Brahms’ «Waldesnacht» bis zu Joseph Bovets «A Moléjon» reichte.

Auch Preis für TiramiSu

Die weiteren Preise gingen an Anonymos aus Ecuvillens (Preis der Stadt Freiburg für ein Werk aus dem Folklore-Repertoire), an La Cantilène aus Freiburg (Preis für ein zeitgenössisches Chorwerk), an den Choeur des Armaillis de la Gruyère (Preis der Jugendjury) sowie ex aequo an TiramiSu aus Düdingen und Coup de Coeur aus Attalens (Preis der Vereinigung Unabhängiger Chöre). Alle Preise sind gleichwertig mit 1000 Franken dotiert und nicht mit einer Rangliste verbunden.

Am Wettbewerb hatten 31 Chöre aus dem Kanton Freiburg und aus der übrigen Schweiz teilgenommen. Die nächste Ausgabe findet vom 8. bis zum 12. Mai 2013 statt. cs

Mehr zum Thema