Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erwarteter Auswärtserfolg für die Union II

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Badminton NLB Am Sonntag erreichte die Union Freiburg-Tafers II dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten 7:1-Erfolg beim Schlusslicht in Arlesheim.

Die Grundlage zum ungefährdeten Sieg legte die Union in den Doppelpartien, welche sie jeweils klar in zwei Sätzen für sich entschied. Vor allem das Damendoppel mit Isabelle Vonlanthen/Laurence Chollet überzeugte durch druckvolle und präzise Schläge sowie gute taktische Spielzüge.

In den Herreneinzeln reichten Jérémy Pantone und Lukas Zurkinden eine durchschnittliche Leistung, um ihre Gegner im Griff zu haben. Marc Mattmüller hatte hingegen gegen den stark aufspielenden Routinier Roman Kunz einen schweren Stand und nahm sich mit zu vielen Fehlern selber jegliche Siegeschance.

Das spannendste Spiel der Begegnung war mit Abstand das Dameneinzel. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sich Vonlanthen in einen dritten Satz, wo sie dank ihren präzisen langen Bällen ihre Gegnerin ein ums andere Mal unter Druck zu setzen vermochte. Mit diesem Sieg verschaffte die Freiburger Meisterin 2012 der Union die volle Punktzahl.lz

Arlesheim – Freiburg-Tafers II 1:7

Männer: Adrian Schütz – Jérémy Pantone 10:21, 19:21; Lucas Frauchiger – Lukas Zurkinden 18:21, 14:21; Roman Kunz – Marc Mattmüller 21:9, 21:13. A. Schütz/ R. Kunz – D. Aebischer/M. Mattmüller 17:21, 14:21; A. Brunner/L. Frauchiger – L. Zurkinden/J. Pantone 15:21, 15:21.Frauen: Laura Kühl – Isabelle Vonlanthen 21:15, 20:22, 14:21. L. Kühl/G. Pauquet – I. Vonlanthen/L. Chollet 9:21, 8:21.Mixed: G. Pauquet/A. Brunner – L. Chollet/D. Aebischer 9:21, 14:21.

Nationalliga B. Westgruppe. Rangliste: 1. Union Freiburg-Tafers II 10/30 (55:25). 2. Uni Basel 10/27 (51:29). 3. La Chaux-de-Fonds II 10/25 (47:33). 4. St-Maurice 10/22 (41:39). 5. Brig 10/21 (42:38). 5. Thunersee 10/21 (42:38). 7. Rousseau Genf 10/17 (36:44). 8. Lausanne 10/14 (32:48). 9. Uni Bern 10/13 (29:51). 10. Arlesheim 10/10 (25:55).

Mehr zum Thema