Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Es gibt viel zu feiern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Es gibt viel zu feiern

Freiburger Jodlervereinigung

Für die Freiburger Jodlervereinigung stehen nach dem erfolgreichen 25. Westschweizerischen Jodlerfest in Rechthalten im kommenden Verbandsjahr einige Jubiläen aus den Sparten Jodeln und Fahnenschwingen an.

Die Freiburger Jodlervereinigung mit Delegationen der 15 Jodlerklubs, Fahnenschwinger und Alphornbläser hielt ihre Jahresversammlung in Schmitten ab. Die ordentlichen Traktanden wurden diskussionslos abgehandelt. Der bestehende Vorstand wurde mit Arthur Beyeler (Präsident), Fritz Reber (Sekretär/Kassier) und Max Niederhäuser (Protokollführer) einstimmig für weitere zwei Jahre bestätigt.Lobende Worte gab es für das 25. Westschweizerische Jodlerfest in Rechthalten. Einige Fehlinformationen konnten entkräftet werden und der Präsident des durchführenden Jodlerklubs «Echo vom Bärgli», Beat Bächler, war voll des Lobes über die Teilnahme und das Mitwirken aller Beteiligten. Es sei ein Fest für alle Teilnehmer gewesen, das zu einem grossen Erfolg geworden sei. Inzwischen konnte ein Betrag von 80 000 Franken an die Lokalbetreiber ausgeschüttet werden, dies bei einem Budget von 800 000 Franken, von denen ein Drittel in die Bauten floss.

Auch viel Lob vom Westschweizer Verband

Lob kam auch seitens des Delegierten des Westschweizerischen Jodlerverbandes, Paul Herren, der die Dankesworte zum guten Gelingen des Festes an das Organisationskomitee, das ganze Dorf und den Klub überbrachte.Beat Bächler erklärte, dass noch nie so gut über ein Unterverbandsfest berichtet worden sei.Die Jubiläen nehmen ihren Lauf, nebst den Jodlerabenden, die von November bis Mai nächsten Jahres stattfinden werden. Die Westschweizer Fahnenschwinger-Vereinigung kann am 4. November 2006 in Düdingen das 25. Jubiläum feiern. Den 80. Geburtstag feiert der JK «Alperösli» Freiburg/ Granges-Paccot am 18. November 2006 in Granges-Paccot. Ein Jubiläumsabend plant der JK «Edelweiss» Freiburg am 21. April 2007 zu seinem 75-jährigen Jubiläum. Der JK «Echo vom Maggebärg» Tafers wird seine 50-Jahr-Feier am 29. und 30. September 2007 in Tafers, unter dem Motto «A Jutz im Fründeskreis», begehen. Und bereits 20-jährig ist der JK «Maiglöggli» Kerzers, der sein Fest am 10. und 17. November 2007 begeht. abt

Mehr zum Thema