Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Es ist alles angerichtet für den FC Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 1. LigaMit einem Heimsieg gegen das abgeschlagene Schlusslicht Baulmes kann der FC Freiburg am letzten Spieltag heute (16 Uhr, St. Leonhard) den Aufstieg in die 1. Liga Promotion perfekt machen. Denn dass das punktgleiche Yverdon zeitgleich den FC Bulle derart hoch schlägt, dass die Waadtländer gleich ihre um sechs Tore schlechtere Tordifferenz wettmachen, ist sehr unwahrscheinlich.

Nach einer lange Zeit enttäuschenden Saison haben die Freiburger dank der zuletzt vielen Patzer der Konkurrenz etwas überraschend den Aufstieg in die neu gegründete Liga deshalb selbst in der Hand. Die Ausgangslage präsentiert sich gar derart günstig, dass alles andere als ein Aufstieg für die Stadtfreiburger nunmehr einer immense Enttäuschung wäre. Denn Gegner Baulmes hat von 29 Spielen nur gerade drei gewonnen, hat klar die wenigsten Tore aller Teams der Liga geschossen und klar die meisten Gegentore kassiert. Freiburg kann sich also eigentlich nur selbst schlagen. Der FCF sollte dennoch gewarnt sein. Denn die Mannschaft von Jacques Descloux ist eines der drei Teams, das in dieser Saison gegen Baulmes verloren hat. Im letzten Spiel der Vorrunde unterlagen die Freiburger den Waadtländern auswärts 1:2.

SCD mit offener Rechnung

Um nichts mehr geht es für den SC Düdingen. Dennoch dürften die Sensler für das heutige Heimspiel (16 Uhr, Birchhölzli) gegen die U21 der Young Boys motiviert sein. Denn in der Vorrunde hatten die Berner die Sensler gleich mit 9:1 vom Platz gefegt. fm

Die Tabelle der 1. Liga

1. Sitten U21 30 17 5 8 70:41 56

2. YB U21 29 16 4 9 70:45 52

3. Le Mont LS 29 15 5 9 50:44 50

4. Freiburg 29 15 4 10 49:40 49

5. Yverdon 29 14 7 8 47:44 49

6. Grand-Lancy 29 12 9 8 54:44 45

7. Echallens 29 12 8 9 62:47 44

8. Meyrin 29 12 6 11 54:40 42

9. Düdingen 29 13 3 13 58:55 42

10. Martigny 30 11 8 11 51:50 41

11. Malley LS 29 10 7 12 65:60 37

12. Bulle 29 10 7 12 46:53 37

13. UGS Genf 29 10 6 13 49:64 36

14. Monthey 29 7 8 14 48:64 29

15. Naters 29 8 4 17 40:70 28

16. Baulmes 29 3 5 21 25:77 14

Die letzte Runde (alle Spiele heute 16 Uhr):Freiburg – Baulmes. Yverdon – Bulle. Malley – Le Mont. Düdingen – YB U21. Naters – Monthey. Echallens – Grand-Lancy. Meyrin – UGS Genf.

Bemerkung:Die besten zwei Teams steigen in die 1. Liga Promotion auf. Die Nachwuchsteams von Sitten und YB zählen allerdings bei der Ermittlung der Aufsteiger nicht dazu.

Mehr zum Thema