Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Facebook-Seite zu den Fusionsplänen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die fusionswilligen Gemeinden im Sense-Mittelland gehen in die Offensive – zumindest kommunikativ. Alterswil, St. Antoni und Tafers haben vor wenigen Tagen eine Seite auf dem sozialen Netzwerk Facebook aufgeschaltet. Dort soll sich die Bevölkerung der drei Gemeinden informieren und austauschen können, wie es in einer Mitteilung der Gemeinden heisst. Die Idee zur Facebook-Seite stamme von einer überkommunalen Arbeitsgruppe, die sich um die Kommunikation rund um die Fusionspläne kümmere. Bis zur Abstimmung am 19. Mai seien weitere Massnahmen geplant.

Bis am Freitag hatten rund 60 Personen die Seite mit «Gefällt mir» markiert. Die Gemeinden zeigen sich in der Mitteilung zufrieden mit dieser Zahl. Die Seite enthält aktuelle Informationen und Links. Zudem sind die Daten für Informationsabende zur Fusion aufgeschaltet. Diese finden am 18. März in Tafers, am 20. März in St. Antoni und am 21. März in Alterswil statt, Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

nas

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema