Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fahrt auf zwei Gleisen für die Euro 08

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: karin aebischer

Wünnewil-Flamatt Kurz vor der Euro 08 können die SBB den Totalumbau des Nordgleises auf dem zu sanierenden Streckenabschnitt zwischen Wünnewil und Flamatt beenden. «Ab dem 30. Mai werden wir auf dieser Strecke wieder doppelspurig fahren», erklärte Mediensprecher Jean-Louis Scherz auf Anfrage der FN. In den ersten Tagen sei der zweigleisige Bahnbetrieb jedoch nur mit einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h möglich. Nach dieser Anfangsphase werden die Züge gemäss Scherz den ganzen Juni mit der normalen Geschwindigkeit über den Bahndamm bei Wünnewil fahren.

Mit einem einspurigen Fahrbetrieb gehen nach der Euro 2008 auf der Baustelle bei Wünnewil die Sanierungsarbeiten weiter. Dann wird in einer dritten Bauphase das Südgleise einem Totalumbau unterzogen.

Mehr zum Thema