Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Farbenreicher «Carnaval des Bolzes»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Tropic 2000», Natelitis, transgene Rüben und Poya-Brücke prägten den Fasnachtsumzug 2000

Neben der tropischen Forumsgeschichte zum Jahreswechsel (siehe erste Seite) hat auch die «Natelitis» für einen gepfefferten Beitrag zum «Carnaval des Bolzes» gesorgt: «Swisscom» wurde so auf einem Gefährt der Umzugskarawane zur englisch-französischen Mischung «Swiss-con».

Gen-iales hatten gleich mehrere Gruppen zu bieten: Hier wurde geklont, was das Zeug hielt, da marschierten Schülerinnen und Schüler aus der «Schönberg-Küche» als transgene Rüben durch die Unterstadt. Ein Fall für den Kochlehrling Harmin (siehe Fasburgera vom 1.3.2000)? Dass für die hiesigen Französischsprachigen der Begriff «Poya» Alpabzug bedeutet, nutzte eine karnevaleske Umzugsgruppe zur Vermischung der Themen «Poya-Brücke» und «Alpabzug». Und vom Alpabzug ist es nicht mehr weit bis zum «Des-Alpes-Abzug».
Nicht nur Menschen können sich als Tiere verkleiden, nein, es geht natürlich auch umgekehrt. Für mehr Gaudi als an der Fasnacht hätte der im Publikum anzutreffende, ansatzweise als brasilianischer Fussballer verkleidete Hund gestern jedoch wohl im
St.-Leonhard-Stadion beim Cup-Spiel zwischen Freiburg und Thun gesorgt…
Nicht nur das «Fiasko Tropic 2000» war Schuld daran, dass der von den Gebrüdern Curty gebastelte Holzdieb (siehe FN vom 4.3.2000) dieses Jahr wieder in Flammen aufging, sondern unter anderem auch die geplante Verminderung der Anzahl Freiburger Gemeinderäte auf fünf – «zum besseren Schutze Dominiques». Vom de Buman zum Buhmann ist es nur ein kleiner Schritt.

Mehr zum Thema