Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FC Bösingen sucht neuen Präsidenten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachfolge von Jürg Schneider noch nicht geklärt

Der Präsident konnte 54 Mitglieder zur 52. Generalversammlung begrüssen. Mit den Worten: «Mit einem lachenden und einem weinenden Auge stehe ich hier …» begann Jürg Schneider seinen Jahresbericht. Er wird sein Amt nach fünf Jahren Tätigkeit niederlegen; berufliche Veränderungen führten ihn zu diesem Schritt.

Trotz intensiver Suche, konnte niemand für die Nachfolge gefunden werden. Jürg Schneider wies mehrmals darauf hin, wie wichtig es ist, fähige Personen zu finden, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.
Nach der Demission von Hugo Boschung als Spiko-Präsident am Ende der Vorrunde, übernahm der damalige Sponsoringleiter Beat Brönnimann das Amt für die Rückrunde. Der grosse Arbeitsaufwand dieses Amtes zwang Beat Brönnimann jedoch, kurzfristig die Demission auf die Generalversammlung einzureichen. Für die Neubesetzung dieser Aufgabe konnte Hugo Zahno gewonnen werden. Dieser trainierte in der vergangenen Saison die 1. Mannschaft. Dieser Posten wird auf die neue Saison von Wolfgang von Känel übernommen. Nachfolger für den Sponsoringleiter ist seit diesem Frühling Walter Iseli.
Auch im Bereich der Finanzen gibt es Veränderungen. Nach über zehn Jahren FC-Vorstand hatte Rudolf Boschung an der Generalversammlung seinen vorläufig letzten Auftritt als Kassier. Als Nachfolger hat sich Erwin Zahno bereit erklärt, die Kasse des FC Bösingen in Schwung zu halten.
Der Präsident, und auch die anwesende Gemeinderätin Erika Steiner, informierten die Anwesenden über den aktuellen Stand des zukünftigen Sportplatzes. Die nicht gerade rosige Finanzlage der Gemeinde führt dazu, das Projekt in mehreren Etappen durchzuführen. Jürg Schneider wird trotz seinem Rücktritt aus dem Vorstand weiterhin in der Planungskommission tätig sein.
Unter grossem Applaus wurden Hugo Boschung und Rudolf Boschung für die zehn Jahre Einsatz im Vorstand geehrt und zu Ehrenmitgliedern gewählt. Und als Dank für die tolle Arbeit als Präsident wurde Jürg Schneider zum Ehrenpräsidenten ernannt.
Ein besonderes Lob wurde an
P. Knus und R. Straub ausgesprochen, welche in Eigenregie die Homepage www.fcbösingen.ch realisiert haben. Dort können jeweils die aktuellen News und Spielberichte aller Mannschaften abgerufen werden.
Als letzte Amtshandlung ermunterte der Präsident die Mitglieder, weiterhin dem Club treu zu bleiben und auch den Vorstand zu unterstützen bei der Suche nach seinem Nachfolger.

Mehr zum Thema