Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ferienplätze für Kinder in Not gesucht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit bald 50 Jahren erleben dank Kovive, dem Schweizer Hilfswerk für Kinder in Not, Jahr für Jahr über 1600 sozial benachteiligte Kinder und Erwachsene aus dem In- und Ausland erholsame Ferientage bei Gastfamilien, in Lager- und Familienferien. Für diesen Sommer sucht Kovive noch 250 zusätzliche Gasteltern (auch kinderlose Paare), die bereit sind, einen kleinen Gast zwischen fünf und zehn Jahren für zwei bis fünf Wochen bei sich aufzunehmen.

Wie Kovive, ein als politisch und konfessionell neutraler Verein organisiertes Hilfswerk mit Sitz in Luzern, in einer Medienmitteilung schreibt, bedingt dies keineswegs ein aufwändiges Ferienprogramm. Viel wichtiger sei, dass die Kinder am normalen Familienleben teilhaben können. Denn
nur zu oft fehlten diesen ganz elementare Dinge wie ein geregelter All-
tag, Vertrauenspersonen oder eigene Freiräume.
Wer diesen Sommer sein Zuhause für ein benachteiligtes Kind aus Frankreich, Deutschland oder aus der Schweiz öffnen möchte, kann sich bei der für die Region zuständigen Person, Colomba Blanc, 1774 Cousset, Tel. 026 660 36 71, oder bei der Geschäftsstelle von Kovive, St.-Karli-Str. 70, 6000 Luzern 7, Tel. 041 249 20 90, melden.

Mehr zum Thema