Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Feriensouvenirs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Kreis schliesst sich in Dänemark

Mein Feriensouvenir ist ein Lenkdrachen aus Dänemark. Ich habe ihn im vergangenen Sommer mit meiner Freundin im Surfurlaub in Westjütland gekauft. Wir sind beide leidenschaftliche Windsurfer. Am Abend bei Sonnenuntergang, oder wenn über Tag der Wind zum Surfen zu schwach war, liessen wir den Drachen gemeinsam steigen. Das war immer ein riesiges Vergnügen. Und im Gegensatz zum Surfen, wo man kaum die Möglichkeit hat, miteinander zu sprechen, konnten wir das «drächelen» zusammen geniessen.

Ferien in Dänemark haben für mich bereits eine lange Tradition. Erstmals war ich als Bub im Jahr 1986 mit meiner Familie dort. Wir machten Haustausch-Ferien in Ringkøbing an der Nordseeküste. Mich hat der Wind schon damals fasziniert. Mein Bruder und ich verbrachten viel Zeit am Strand und bastelten alle möglichen Dinge, um sie im Wind aufsteigen oder davontreiben zu lassen. Ich habe viele schöne Erinnerungen an diese Ferien.

Jahre später schickten mich meine Eltern in einen Surfkurs am Murtensee. Dabei entdecke ich meine Leidenschaft. Als ich aus der Schule kam, erinnerte ich mich daran, dass es in den Ferien in Dänemark immer Wind hatte. Gemeinsam mit Kollegen reisten wir nach Westjütland, um zu surfen. Seither war ich fast jeden Sommer dort. In den wilden Jahren fuhr ich mit Freunden in einem 30-jährigen Camper an die Nordseeküste. Wir hatten viele Pannen und wenig Geld. Später reiste ich mit meiner Freundin nach Dänemark. Vor zwei Wochen haben wir geheiratet.

In diesem Sommer reisen wir nicht nach Dänemark. Das hat einen guten und schönen Grund: Im September kommt unser erstes Kind zur Welt. Schon bald werden wir als Familie wieder nach Dänemark in die Ferien fahren. Damit wird sich für mich ein Kreis schliessen. Befragt von luk

Während den Sommerferien zeigen Freiburgerinnen und Freiburger ihr liebstes Souvenir.

Mehr zum Thema