Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Festival mit Frühlingsduft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Kultur in der Freiburger Altstadt

Geboren im Winter 2001, findet das Frühlingsfestival «ah, le joli mois de mai!» bereits zum dritten Mal statt. Die Organisatoren versprechen ein Festival mit einem erfrischenden Programm voller Leckerbissen und Überraschungen in der Freiburger Altstadt wird in den Konzertlokalen Le chat qui touille, Café des Tanneurs, Kellerpoche und La Spirale stattfinden.

Literatur, Film, Theater und Musik

Insgesamt 13 Anlässe aus den Bereichen Literatur, Film, Theater und Musik stehen auf dem Programm. Heute Freitag, 9. Mai, steht das Konzert der Gruppe Ceviche Mixto (Café des Tanneurs, 22 Uhr) auf dem Programm. Ceviche Mixto spielt lateinamerikanische Musik. Zu sehen und zu hören sind zudem ein Jazz-Konzert mit Sonaer (Le chat qui touille, 21 Uhr), die Chansons von Le Bel Hubert (La Spirale, 21 Uhr) sowie die Darbietung in einer Bar ohne Licht, dafür mit vielen Überraschungen von Pina Dolce (Kellerpoche, 20.30 Uhr).

Am letzten Festivaltag, dem Samstag, 10. Mai, werden der Film «Buy more incense» (Le chat qui touille, 19 Uhr) und das Theater «Die Ermittler – Touche ma bouche» (Kellerpoche, 20.30 Uhr) gezeigt. Die Punjabi Dance Nation wird Bhangra live (La Spirale, 22 Uhr) darbieten. Zu hören sind ausserdem Chansons des Frauen-Duos Emotionelles (Le chat qui touille, 21 Uhr) sowie von Laurent Bronchi und José Mettraux (Café des Tanneurs, 22 Uhr).

Mehr zum Thema